Was ist Inter Educare e.V. - Germany?

 Download Satzung

Inter Educare e. V. - Germany wurde 2003 von der Sängerin und Schauspielerin Gabriele Ramm ins Leben gerufen. Die Hilfsprojekte des Vereins werden in erster Linie durch Spenden und Benefiz-Konzerte finanziert. Die Erträge fließen zu 90 Prozent den bedürftigen Menschen in den unterschiedlichsten Kulturkreisen zu.

Bestandteil unserer Hilfsprojekte sind der zwischenmenschliche Dialog, Bildung, medizinische Untersuchungen, Erhalt der regionalen Kultur, Hygiene, Ethik und gezielte medizinische Aufklärung durch fachkundige Ärzte.

In nur vier Jahren des Bestehens von Inter Educare e. V. - Germany konnte die Anzahl der Projekte bereits verdoppelt und die Zukunft von mehr als Dreihundert Menschen gesichert werden. Über aktive Mitglieder und Sponsoren wurde der Grundstein für eine hoffnungsvolle Zukunft gelegt. Um der Vision von einer besseren Welt und sozialem Gleichgewicht für alle Menschen etwas näher zu kommen, ist jedoch nicht nur Verständnis und Mitgefühl für die Ärmsten der Armen von Nöten. Inter Educare e. V. - Germany benötigt finanzielle und aktive Mithilfe von Sponsoren, um die einmal begonnene Arbeit fortzusetzen.

Erste Vorsitzende von Inter Educare Gabriele Ramm 

„Sicherlich ist es nicht leicht, sich im Dschungel der Hilfsorganisationen zurecht zu finden. Und so manch einer mag seine nicht ganz unberechtigten Zweifel daran haben, ob seine Spendengelder ihr gewünschtes Ziel erreichen. Inter Educares Gabriele Rammheiligste Pflicht ist es, die Spenden mit Sicherheit an die Betroffenen weiterzuleiten. Ich würde mir wünschen, dass Sie unsere Projekte persönlich besuchen könnten, um einen direkten Einblick in unsere Arbeit zu bekommen. Über Patenschaften werden Sie ebenfalls einen besonderen Zugang zur Kultur Ihres Patenkindes finden. Helfen Sie uns durch Ihre Spenden und unterstützen Sie damit unsere Projekte und Patenschaften. Wir freuen uns auch, Sie bei einem unserer Benefizkonzerte begrüßen zu dürfen."

Die gebürtige Sonthofenerin steht seit ihrem fünften Lebensjahr auf der Bühne. Als Schauspielerin und Musicalsängerin spielte und sang sie Hauptpartien in fast allen deutschsprachigen Theatern, vom Staatstheater am Gärtnerplatz München bis zur Staatsoper Hamburg, über die Volksoper Wien und das Züricher Opernhaus. Sie ist in der klassischen Operette ebenso zu Hause, wie im Musical. Namhafte Regisseure, wie Helmut Baumann, Gian Carlo Del Monaco, Mathias David und viele mehr prägten ihre künstlerische Ausdruckskraft.

Über 12 Jahre leitete die vielseitige Künstlerin die Musicalabteilung der Staatlichen Musikhochschule in Würzburg, führte Regie, arbeitete als Synchronsprecherin, malt Bilder und schreibt Gedichte.

Seit zehn Jahren bereist, die bekennende Buddhistin, mindestens ein bis zwei Mal jährlich Indien, Nepal und Afrika. Bewegt, von der dort herrschenden Armut und dem Schicksal vieler Menschen, gründet sie 2003 den gemeinnützigen Verein Inter Educare e.V. - Germany.

Im Laufe der Jahre nutzt sie ihre Theaterengagements um Menschen für die Unterstützung ihrer Hilfsprojekte zu gewinnen. Aus Theaterengagement ist Sozialengagement geworden. Unter dem Motto HELFEN HEISST HANDELN
organisiert sie, in Zusammenarbeit mit vielen namhaften Kollegen aus Musical, Oper und Tanz Benefiz-Konzerte, um Spenden für die Hilfsprojekte von Inter Educare e.V. - Germany zu sammeln.